Wer will ich sein

 

  • Sich nicht für andere verbiegen...
  • Keine Darstellung machen die du nicht möchtest!
  • Ich sein - der der ich wirklich bin.

 

Die brennende Frage die sich dir stellt ist:

  • Wer will ich sein für mich.
  • Also wer willst du für dich sein.

                                               Jetzt Video sehen...

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Helga Obrée (Donnerstag, 29 Oktober 2015 12:43)

    Hallo Alexander....... vielen Dank für Dein sehr ansprechendes Video, welches eine mögliche Veränderung der Gedanken und Handlungen genau auf den Punkt bringt.
    So gesehen paßt auch meine Inspiration für den 29.10.2015 !

    -Vorhang auf für einen neuen Lebenszyklus-

    Der heutige Tag steht für einen neue Phase die in dein Leben tritt. Ein neues Zeitalter beginnt für dich? Verändert sich gerade die ganze Welt um dich herum? Fühlst du dich eingeengt und kommst so, wie momentan nicht weiter?
    Du kannst dich in einem Wandlungsprozess" befinden, in eine Transformation, die dich eine Stufe höher stellt! Diese höhere Position ist ein Angebot, eine Möglichkeit für dich die Dinge, die DICH betreffen von oben zu betrachten. Du erhälst die Chance "von oben" der Vogelperspektive. Den "Adlerblick" über dein ganzes Leben! Viele Dinge sind in deinem Leben passiert? Du befindest dich gerade in einem einengenden Prozess? Es wird Zeit die Augen zu öffnen für mehr Verständnis und Vergebung und somit für ein höheres Bewusstsein! Lügen und Täuschungen sind nicht mehr möglich. Lass die Dinge los die du nicht beeinflussen kannst. Halte dich nicht, an irgendetwas fest, dass dich nicht haben will, nicht weiter bringt.Los zu lassen bedeutet auch Abschied zu nehmen. Das kann schmerzhaft und traurig sein, aber bedeutet auch das Ende dieser untragbaren Situation, dieser Lebensphase.
    Nimm dieses Neue, dieses Geschenk einer Neuorientierung an, denn etwas "NEUES" will in dein Leben treten! Möchtest du die Welt wie sie dir gefällt, in Frieden mit allen anderen Menschen?
    Ich wünsche auch Dir ein schönes Wochenende und freue mich auf die nächsten Ratschläge!
    Liebe Grüße....Helga

  • #2

    uschi (Donnerstag, 29 Oktober 2015 13:45)

    Vielen Dank für Deinen Beitrag, habe ein selbstgemaltes Bild verkauft.Yippie

  • #3

    Christian Hilbig (Donnerstag, 29 Oktober 2015 18:25)

    Lieber Alexander,

    vielen Dank für das inspirierende Video, dass die momentane Situation der Menschen darstellt. Der größte Teil der Menschen befindet wahrscheinlich im reaktiven Fühlen. Dies begründet sich in den konditionierten und indoktrinierten Verhaltensmuster und Programmen. Daraus entstehen die Ängste und die Schuldgefühle.
    In dem Moment, wo wir unser Denken und damit unsere Fühlen verändern, verändern wir unsere Realtität und unsere Erfahrtungen. Wir werden immer mehr zum Schöpfer unseres Lebens. Der Schlüssel ist die ehrliche Liebe und Wertschätzung zu sich selbst und die Anerkenntnis der Naturgesetze.
    Entscheidend ist die Antwort bzw. Interpretation, die wir auf eine Situation geben. Dazu ist die Verantwortung für sich selbst unerlässlich. In Verantwortung steckt ja das Wort Antwort. Es erfodert auch Mut und Liebe zu sich selbst, da unsere Zellen entsprechende Programme gelernt haben. Sie reagieren mit einer Art Entzug, weil es am Anfang für sie ungewohnt ist anders zu denken oder zu handeln.

    Liebe und herzliche Grüße und ein wunderbares Wochenende

    Christian