Denkanstoss

 Es funktioniert! Und warum? Ganz einfach....


Unsere Gedanken und Gefühle sind Software. Software!!! - das sollte dir bewusst werden.

Die Werbebranche weiß das und benutzt eben diese Konditionierung und das Wecken von Gefühlen und Emotionen. Sie schreibt die Software und viele Menschen laden sich diese Gedanken und Gefühle (Software) herunter... Aus dem Fernseher, Clips, Spielfilmen, Zeitungen und Radio.

Warum das Ganze? Weil jeder Mensch Bedürfnisse erfüllt und befriedigt haben möchte 

Aber Vorsicht... und das soll bitte keinen Unmut verursachen,- der Werbung, den Spielfilmen, dem Radio und dem Fernseher ist es egal wie du die Information = Software benutzt.

Die Entscheidung trägst allein DU. Wobei man nun wiederum sagen kann: Du hast gar keine "eigene" Entscheidung... solange du in konditionierten Mustern, Vorstellungen und Glaubenssätzen lebst = Dilemma 

 

 

Das bedeutet weiterhin. Man kann nichts Neues ent.decken, ent.wickeln, auf.decken,-

so lange die alte Konditionierung als Glaubenssatz oder Vorstellung, als Programm oder Software abgespielt wird.

 

Das ist so wie wenn du tausend Dateien mit allen Möglichkeiten auf dem PC hast und immer nur die drei klickst...

die du eh nicht magst, doof findest und nicht möchtest... Die interne Software, der Automatismus,... aber eben

immer diese drei aufmacht....

 

Was Nun???

 

Ein paar Möglichkeiten:

- Sich klar machen das es mehr gibt.
- Den Mut haben neue Wege zu gehen.
- Kurz zurückblicken "woher" das kam.
- Den Mut haben dem "anderen" und sich zu vergeben.
- Den Mut haben das "Muster" los zu lassen.
- Selbstwert und Selbstliebe erkennen. Ich darf das!
- Software = Gedanken neu programmieren = fühlen.
- Nachfragen: Was verhindert mein Frieden, Reichtum oder Fülle.
- Was ist der Nutzen von meiner Trauer, Krankheit, Stress usw.
- Erkennen das Angst in all ihren Facetten kein Gegner ist.
- Annehmen: Ja das war ich. Selbstvorwürfe loslassen.
- Immer wieder in Möglichkeiten denken und fühlen.
 
- Ich bin der Erschaffer/in meine Vergangenheit.
- Alles ist nur Software. Ich kann und darf diese ändern.
- Beobachter installieren = Liebender interer Coach/Beobachter.
- Loslassen. Loslassen. Loslassen.
- Neue schöpferische Gedanken programmieren das Morgen.
- Gebe und nehme dir Zeit für die Umprogrammierung.
 
- Wertschätzung deines Wesens. Gehe achtsam mit dir um.
- Wertschätzung aller Personen die dir begegnen.
- Dankbarkeit
  für alles was Ist.

  

Gutes Gelingen  wünscht euch Alexander

 

Die liebe Vera hat das mal wundervoll an dem beispiel des Lächelns... erklärt :-) Hier geht es zum VIDEO

Und ja, das kann man mit vielen anderen Dingen im Leben auch tun.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0